WUKSEA Upload schlägt fehl – Checkliste

Sie möchten Ihren Energieausweis ins WUKSEA hochladen, doch der Upload schlägt fehl?
Sie sind sich sicher, Alles richtig eingegeben zu haben und wissen nicht, wo der Fehler stecken könnte?
In den meisten Fällen sind es auch nur Kleinigkeiten, die den Upload verhindern.
Hier haben wir eine kurze Checkliste, mit möglichen Gründen und Tipps zur Behebung, für Sie zusammengestellt.

Ist die verwendete ArchiPHYSIK Version aktuell?

Da WUKSEA noch ein sehr junges Service ist, sollten Sie nach Möglichkeit mit der aktuellsten ArchiPHYSIK Version arbeiten.

Es werden regelmäßig – an beiden Seiten – Verbesserungen vorgenommen, um den Upload für Sie noch einfacher zu gestalten.

Aus diesem Grund empfehlen wir, stets die aktuellste ArchiPHYSIK Version zu benutzen, oder zumindest in den Versionshinweisen zu prüfen, ob in einer neueren Version, etwas in Bezug auf WUKSEA verändert wurde.

Mit welcher ArchiPHYSIK Version Sie gerade arbeiten, finden Sie am Schnellesten über das Menü, im Bereich „über ArchiPHYSIK…“.

Welche ArchiPHYSIK Version gerade aktuell ist, sehen Sie im Download-Bereich auf www.archiphysik.at

ArchiPHYSIK Version anzeigen

Sind alle benötigten Adressdaten ausgefüllt?

Da der WUKSEA Upload eine Einreichung des Energieausweises an die Stadt Wien darstellt – und es sich somit um einen verwaltungstechnischen Akt handelt – ist es natürlich sehr wichtig, dass die dafür notwendigen Daten richtig und vollständig ausgefüllt sind.

Daher sollten Sie überprüfen, ob im Projekt, im Reiter Adressen, alle Felder für Ersteller, Auftraggeber, Planer und Eigentümer vollständig augefüllt sind.

Verwenden Sie keinen „-“ oder „k.A.“ um die Felder zu befüllen.

Die Felder sollten immer mit Zahlen oder Buchstaben, wie vorgesehen, befüllt werden – andernfalls kann dies zu Fehlern beim Upload führen.

Adressdaten

Wurde das Baujahr eingetragen?

Überprüfen Sie, bevor Sie den Upload starten, ob das Feld Erbaut im Jahr ausgefüllt ist, da dies einen wichtigen Bestandteil für den Upload ins WUKSEA darstellt.

Sollte ihr Gebäude noch nicht gebaut sein, tragen Sie einfach das geplante Baujahr ein.

Wichtig ist, dass auch hier kein „-“ oder „k.A.“ von WUKSEA akzeptiert wird. Das Feld sollte nur mit einer Jahreszahl befüllt werden.

Baujahr

Beginnt die WUKSEA Adress ID mit 50…?

Sobald Sie im Porgramm auf WUKSEA Adress Check… klicken und im Dialogfenster Ihre Adresse auswählen, erhalten Sie Ihre WUKSEA Adress ID. Diese, vom Webservice zurückgelieferte ID, erscheint dann unter der Adresszeile.

Sollte diese mit 50 beginnen, führt es meist zu einem Fehler beim Upload.

Denn eine ID mit 50.. bedeutet, dass für diesen Standort in der Datenbank der Stadt Wien noch ungenügende Daten für die Übermittlung vorhanden sind.

Oft erscheint auch Ihre angefragte Adresse zweimal im Auswahldialog. Verwenden Sie dann nach Möglichkeit jene, bei der die ID nicht mit 50 beginnt. Lesen Sie hier mehr dazu.

50erID

Wurde die Grundstücksnummer eingetragen?

Sie haben beim WUKSEA Adress Check auf Neue Adresse geklickt?

Damit der Upload hier nicht fehlschlägt, ist es unbedingt notwendig, dass Sie auch eine Grundstücksnummer eingetragen haben.

Denn auch, wenn Sie „Neue Adresse“ wählen, muss WUKSEA Ihren Energieausweis einordnen können. Ohne Adressinformationen, kann dies nur über die Grundstücksnummer erfolgen.

Die Grundstücksnummer können Sie im Projekt, im Reiter Objektdaten eintragen.

Grundstücksnummer-1

Wurde der WUKSEA Umfang – ganzes Gebäude oder ein Teil davon – definiert?

Da ein Gebäude – und damit auch der Energieausweis – aus mehreren Gebäudeteilen bestehen kann, ist es wichtig, vor der Einmeldung, eine Zuordnung zu treffen, für welchen Bereich des Gebäudes der Energieausweis gelten soll.

Überprüfen Sie, ob in Ihrem Projekt der WUKSEA Umfang richtig eingestellt ist. Voreingestellt ist immer das ganze Gebäude.

Es ist für ArchiPHYSIK nicht möglich, diese Entscheidung, auf Basis Ihres Projektes, selbstständig zu ermitteln.

Mehr zum Thema WUKSEA Umfang und die Einstellungen dazu, finden Sie in einem speziellen Artikel.

Einmeldung WUKSEA Umfang in ArchiPHYSIK definieren

WUKSEA Benutzerdaten – verwenden Sie die richtigen Zugangsdaten?

Für die Einmeldung muss im USP ein eigener Webservice-Benutzer angelegt werden. Eine umfangreiche Hilfestellung und Details zu den verschiedenen Benutzerarten finden Sie in einem speziellen Artikel.

Wenn fälschlicherweise die persönlichen USP Benutzerdaten zur Einmeldung verwendet werden, führt dies zu einem Fehler beim Upload.

Zusätzlich kann es passieren, dass ihr Benutzer im USP automatisch gesperrt wird, falls der WUKSEA Upload mehrmals hintereinander fehlschlägt. Im Regelfall können Sie diesen Benutzer im USP aber selbst wieder aktivieren. Melden Sie sich dazu im USP an, und heben Sie die Sperre wieder auf.

ArchiPHYSIK WUKSEA Benutzerdaten EINTRAGEN

Wo findet man sonst noch Unterstützung?

Weitere Artikel zum Thema