ARCHICAD 22 Daten extrahieren – Einblicke Linz, Graz und Salzburg

  • 2018-09-15

Die in der Zwischenzeit zur jährlichen Tradition gewordene Live Vorstellung von ARCHICAD in Linz, Graz und Salzburg ermöglicht es sich auch dieses Jahr wieder die Highlights von ArchiPHYSIK und ArchiAVA zu  sehen. Traditionell zeigen sich ArchiPHYSIK und ArchiAVA ausführlich in Wien und Graz. Dieses Jahr aber auch wieder in Linz und in Salzburg.

ARCHICAD 22 Daten extrahieren - Einblicke Linz, Graz und Salzburg

Sie sehen, wie ArchiPHYSIK und ArchiAVA die Daten aus dem ARCHICAD BIM Modell extrahieren und so die Datenerfassung für den Energieausweis, die Bauphysik und die Ausschreibung erleichtert.
Mehr lesen

BO Wien – Nachweis Entfall der Notkamin Verpflichtung

  • 2018-06-07

Mit der Novelle der Bauordnung für Wien LGBl. Nr. 25/2014 ist die Verpflichtung zur Herstellung eines Anschlusses an eine Abgasanlage in mindestens einem Aufenthaltsraum jeder Wohnung (im Sprachgebrauch „Notkamin“) des § 106 Abs. 6 BO entfallen – unter gewissen Bedingungen – die mit Hilfe von ArchiPHYSIK nachgeweisen werden können.

BO Wien Nachweis Entfall der Notkamin Verpflichtung

Mehr lesen

Deckung des Kühlbedarfs ist nicht möglich, was nun?

  • 2018-05-14

Ist die Einbringung der nötigen Kühlenergie zur Deckung des Kühlenergiebedarfs über den Luftwechsel der RLT-Anlage nicht möglich, erscheint in ArchiPHYSIK folgender Hinweis: Hinweis: Die Deckung des Kühlbedarfs durch die RLT-Anlage ist nicht möglich. Hier erfahren Sie mehr über diesen Hinweis…
Mehr lesen

Ein Energieausweis für mehrere Adressen – WUKSEA Einmeldung

  • 2018-04-16

Mit der WUKSEA Schnittstelle v4 und ArchiPHYSIK 15 ist es möglich, einen Eneregieausweis, welcher mehr als eine Adresse abbildet, für mehrere Adressen (Stiegen) zu verwenden und in einer Aktion hochzuladen.

In Wien wird diese Funktion recht häufig nützlich sein. In Frage kommen dafür Gebäude mit mehreren Zugängen (Stiegen). In diesen Fällen kann es sehr effizient sein, einen allumfassenden Energieausweis zu rechnen und diesen anteilsmäßig verschiedenen Adressen zuzuordnen.

Dies macht eine Berechnung aufgeteilt in einzelnen Gebäudeteile unnötig.
Mehr lesen