Prozess: Bauphysik Kennwerte im BIM Modell

  • 2017-09-04

Im digitalen Bauwerks-Modell einer BIM basierenden Planung werden alle relevanten Bauphysik Daten abgelegt. Art und Umfang der Einbringung der Daten wurde im besten Fall mit Definition der Projektphasen im Projekthandbuch (oder im BAP) festgelegt. Wie bei jeder Zusammenarbeit sollte auch hier eine Prozessbeschreibung die Reibungsverluste gering halten.
Mehr lesen

HWB oder HWB

  • 2017-08-29

Der Heizwärmebedarf ist ein viel genutztes Medium zur rechnerischen Darstellung der Effizienz eines Gebäudes – ebenso dient er dem Vergleich mit anderen Gebäuden.

Es ist von keinem Energieausweis mehr wegzudenken und doch steckt viel mehr dahinter, als man am ersten Blick vermutet.
Mehr lesen

Einfluss einer Flächenheizung auf den Energieausweis

  • 2017-07-31

Um eine Fußbodenheizung in der Decke über dem unbeheizten Keller vollständig abzubilden und um den Einfluss einer Flächenheizung auf den Energieausweis zu beurteilen, muss die Flächenheizung in mehreren Bereichen (Art, Lage) in ArchiPHYSIK definiert werden.
Mehr lesen

Energieausweis mit Wohnungsstationen – System und Berechnung

  • 2017-07-17

Da immer öfters sogenannte Wohnungsstationen eingesetzt werden und sich sowohl die Abbildung dieser in den Normen, und damit auch die Eingabe in ArchiPHYSIK nicht ganz einfach gestaltet, haben wir die Möglichkeiten in einer kurzen Beschreibung der Systematik dieser Anlagenart und ihre Erfassung im Energieausweis zusammengestellt.
Mehr lesen

Oö Bautechnikverordnungs-Novelle 2017

  • 2017-07-03

Mit 1. Juli 2017 tritt in Oberösterreich die Oö Bautechnikverordnungs-Novelle 2017 in Kraft. Als wesentliche Änderung für die Energieausweis Berechnung ist die Verwendung der OIB Richtlinie 6 :2015 zu nennen.

Neuerungen der Oö Bautechnikverordnungs-Novelle 2017 für den Energieausweis

Mehr lesen